Bildschaffende Methoden

Auf Chromatographie basierende Methoden (Steigbild-, Rundbildmethode), auf Kristallisationen basierende Methoden (Kupferchloridkristallisation, Tropfenverdunstungsmethode) sowie Tropfbildmethode sind Beispiele für Untersuchungsmethoden, welche im Zusammenhang mit Fragen nach dem Lebendigen eingesetzt werden.

Sie werden alle nach demselben Prinzip hergestellt: Die zu untersuchende Substanz wird in Lösung gebracht und zusammen mit Reagenzien zusammen so in Bewegung versetzt, dass ein Strömungsbild entstehen kann. Aus diesem Bild lassen sich Rückschlüsse auf den Lebenszustand der untersuchten Substanz ziehen. Als Pioniere auf diesem Arbeitsgebiet gelten Lili Kolisko und Ehrenfried Pfeiffer, zwei Mitarbeiter Rudolf Steiners, die seine Angaben aufgegriffen und daraus handhabbare Methoden entwickelt haben.

Heute sind die Methoden im Bereich der Medizin, der Landwirtschaft und der Lebensmitteltechnologie verbreitet, werden von verschiedenen Opens internal link in current windowForschungseinrichtungen eingesetzt und weiterentwickelt und dabei unter anderem auch zur Beurteilung von Wasserqualitäten herangezogen. 

Im Verein für Krebsforschung werden zur Zeit Rundbild, Steigbild und Kristallbild (Kupferchloridkristallisationsbild sowie Tropfenverdunstungsbild) ergänzend zur biochemischen Analyse in der Qualitätsbeurteilung von Frischpflanzen, Ursäften und fertigen Präparaten eingesetzt.

Publikationen zum gegenwärtigen Stand der Forschung finden Sie Opens internal link in current windowhier.