Neue Arzneimittel zur Krebstherapie - Grundlagen

Die konzeptionellen Grundlagen der Anthroposophischen Medizin ermöglichen einen fundamental neuen Zugang zum Krankheits- und Therapieverständnis bei Krebs. In dem Fundus von Darstellungen Rudolf Steiners zur Krebserkrankung sind auch Hinweise für die Entwicklung von verschiedenen onkologischen Präparaten enthalten. Darunter befinden sich Arzneimittel, die bis heute nicht realisiert sind oder noch immer einen Entwicklungsbedarf haben. Diese Hinweise systematisch zusammenzustellen und im Lichte der anthroposophischen Menschenkunde unter Einbezug der heutigen naturwissenschaftlichen, pharmakologischen Resultate zu verstehen, ist Grundlage für unseren Arbeitsschwerpunkt «Entwicklung von neuen Präparaten zur Behandlung von Krebspatienten». Ausgewählte Heilmittel zur Krebstherapie werden dabei von der Heilmittelratio über die galenische Entwicklung (nach Methoden der anthroposophischen Pharmazie) bis zur pharmakologischen, präklinischen und klinischen Wirksamkeit bearbeitet. Neben neuen Opens internal link in current windowArzneimitteln aus der Mistel arbeiten wir auch an Opens internal link in current windowneuen Arzneimitteln aus anderen Natursubstanzen