Cancer related fatigue

Verschiedene klinische Studien haben gezeigt, dass die mit Mistel behandelten Krebspatienten hinsichtlich der Verbesserung ihrer Lebensqualität stark profitieren. Ein Faktor, der die Lebensqualität sehr beeinträchtigen kann, ist die sogenannte tumorbedingte Fatigue (Müdigkeit). Sie ist ein Zustand von ausgeprägter Schwäche, Erschöpfung und Antriebslosigkeit, der sich auch durch Schlaf oder Ausruhen nicht bessert. In unseren Projekten gehen wir der speziellen Wirkung von Mistelpräparaten auf dieses Symptom einer Krebserkrankung sowohl experimentell als auch in klinischen Untersuchungen nach. Im Fokus der Laborforschung steht hierbei die Aufklärung des Wirkprinzips der Mistelpräparate bei der Verbesserung der Cancer related Fatigue, welche notwendig für eine breitere Akzeptanz der Misteltherapie ist. Gemäss unseren derzeitigen Hypothesen könnten hierfür der Energiehaushalt sowie die Rhythmen der Körpertemperatur oder körpereigener Hormone eine wichtige Rolle spielen.