Beurteilung, Auswertung und Publikation von prospektiven Matched-Pairs-Studien

Eine bewährte Methode zur Erreichung der Vergleichbarkeit zweier Gruppen in prospektiven Beobachtungsstudien ist die Matched-Pair-Bildung, wie sie in den epidemiologischen Studien von Grossarth-Maticek angewandt wurde. In diesen Studien wurde auch die Schwierigkeit gemeistert, Patienten über lange Zeiträume, wie sie für Überlebensstudien in der Onkologie notwendig sind, zu beobachten. Die grosse Sicherheit der Resultate in diesen Studien ergibt sich nicht nur aus dem zuverlässigen Matching von Patienten bei der Auswertung der prospektiv erhobenen Daten, sondern auch dadurch, dass in begleitenden prospektiven, randomisierten Interventionsstudien die Resultate einer lebensverlängernden Wirkung von Iscador bestätigt werden konnten.

Zusätzliche Interventionen (Autonomietraining) zur Beurteilung des Effekts der Selbstregulation - eines Massstabs zur Beurteilung der Kompetenz zur Bewältigung verschiedenster Lebenssituationen (siehe Fragebogen)

Veröffentlichungen

Für eine vollständige, nach Indikationen und Hauptzielgrössen geordnete Zusammenstellung siehe die laufend aktualisierte Dokumentation.

  1. Ronald Grossarth-Maticek, Helmut Kiene, Stephan Baumgarter, Renatus Ziegler. Use of Iscador, an Extract of European Mistletoe (Viscum Album), in Cancer Treatment: Prospective Nonrandomized and Randomized Matched-Pairstudies Nested Within a Cohort Study, Alternative Therapies in Health and Medicine 2001, 7 (3), 57-78.
    Deutsche Übersetzung
    : Der Merkurstab 2001, 54 (3), 171-189.
  2. Ronald Grossarth-Maticek, Helmut Kiene, Stephan Baumgartner, Renatus Ziegler. Addendum to Iscador Article, Alternative Therapies in Health and Medicine 2001, 7(4), 26.
  3. Ronald Grossarth-Maticek, Renatus Ziegler. Prospective controlled cohort studies on long-term therapy of breast cancer patients with a mistletoe preparation (Iscador). Forschende Komplementärmedizin 2006, 13: 285-292. (Supplementary materials: patients and methods, figures, tables).
  4. Ronald Grossarth-Maticek, Renatus Ziegler. Prospective controlled cohort studies on long-term therapy of cervical cancer patients with a mistletoe preparation (Iscador). Forschende Komplementärmedizin 2007 14: 140–147. (Supplementary materials: patients and methods, figures, tables).
  5. Ronald Grossarth-Maticek, Renatus Ziegler. Wirksamkeit und Unbedenklichkeit einer Langzeitbehandlung von Melanompatienten mit einem Mistelpräparat (Iscador). Schweizerische Zeitschrift für GanzheitsMedizin 2007, 19(6): 325-332.
  6. Ronald Grossarth-Maticek, Renatus Ziegler. Prospective controlled cohort studies on long-term therapy of ovarian cancer patients with mistletoe (Viscum album L.) extracts Iscador. Arzneimittel-Forschung / Drug Research 2007, 57(10): 665-678.
  7. Ronald Grossarth-Maticek, Renatus Ziegler. Randomized and non-randomized prospective controlled cohort studies in matched pair design for the long-term therapy of corpus uteri cancer patients with a mistletoe preparation (Iscador). European Journal of Medical Research 2008, 13: 107-120.
  8. Ronald Grossarth-Maticek, Renatus Ziegler. Kontrollierte Studien zur präventiven Misteltherapie bei Myomen, Endometriosen und Cervix Dysplasie. In: Scheer R, Alban S, Becker H, Holzgrabe U, Kemper FH, Kreis W, et al., editors. Die Mistel in der Tumortherapie 2: Aktueller Stand der Forschung und klinische Anwendung. Essen: KVC Verlag, 2009: 537-550.

Sekundär-Veröffentlichungen, Berichte, Meta-Analyse

  1. Ronald Grossarth-Maticek, Helmut Kiene, Stephan Baumgarter, Renatus Ziegler. Verlängerung der Überlebenszeit von Krebspatienten unter Misteltherapie (Iscador). Ergebnisse einer epidemiologischen Langzeitstudie [Teil I], Schweizerische Zeitschrift für GanzheitsMedizin 2001, 13 (4), 217-225.
  2. Ronald Grossarth-Maticek, Stephan Baumgartner, Renatus Ziegler. Verlängerung der Überlebenszeit von Krebspatienten unter Misteltherapie (Iscador)Mistillteinn 2003, 4: 52–67.
  3. Ronald Grossarth-Maticek, Helmut Kiene, Stephan Baumgarter, Renatus Ziegler. Synergieeffekte von Selbstregulation und Misteltherapie (Iscador). Auf die Überlebenszeit bei Krebspatienten. Ergebnisse einer epidemiologischen Langzeitstudie, Teil II, Schweizerische Zeitschrift für Ganzheitsmedizin 2004, 16(2), 81-89.
  4. Ronald Grossarth-Maticek, Renatus ZieglerRandomisierte Kohortenstudien im Matched-Pair-Design zur Misteltherapie (Iscador) bei gynäkologischen Karzinomen. In: Rainer Scheer, Rudolf Bauer, Hans Becker, Volker Fintelmann, Fritz H. Kemper, Heinz Schilcher (Hrsg.), Fortschritte in der Misteltherapie: Aktueller Stand der Forschung und klinische Anwendung (Essen: KVC Verlag 2005), 611-623.
  5. Ronald Grossarth-Maticek, Renatus Ziegler. Randomised and non-randomised prospective controlled cohort studies in matched pair design for the long-term therapy of breast cancer patients with a mistletoe preparation (Iscador): A re-analysis. European Journal of Medical Research 2006, 11 (11): 485-495.
  6. Renatus Ziegler, Ronald Grossarth-Maticek. Individual Patient Data Meta-analysis of Survival and Psychosomatic Self-regulation from Published Prospective Controlled Cohort Studies for Long-term Therapy of Breast Cancer Patients with a Mistletoe Preparation (Iscador). eCAM 2008; doi: 10.1093/ecam/nen025.

Weitere Publikationen

  1. Arndt Büssing, Matthias Girke, Christian Heckmann, Friedemann Schad, Thomas Ostermann, Matthias Kröz. Validation of the self-regulation questionnaire as a measure of health in quality of life research. European Journal of Medical Research 2009, 14(5): 223-227.

Publikationen von Ronald Grossarth-Maticek

Alle Publikationen von Ronald Grossarth-Maticek in unserer Datenbank.