Entwicklungsdynamik

Wachstum und Entwicklung der Mistel unterliegen dem Jahreslaufrhythmus. Verglichen mit den meisten anderen Pflanzen erscheint der Mistelrhythmus jedoch etwas verschoben.

Exklusiv ist die generative Entwicklung der Mistel: Sie blüht im Winter (Februar) lange vor ihren Wirtsbäumen. Und die weisse Mistelfrucht erreicht ihre Vollreife erst Ende November, wenn wieder hinreichend kühle Temperaturen herrschen. Im Fruchtbereich lassen sich zudem lunare Rhythmen beobachten, deren Periodizität mit bestimmten Mondstellungen im Tierkreis korrespondiert.